< Clara und der magische Drache (ukrainischer OT)
Die Gangster Gang

Sonntag (22.05.) 15.00h,


Die launige Kriminal­komödie präsentiert skurrile Figuren in einer bestechenden Optik.

Mr. Wolf hat sich in einer Welt, in der sprechende Tiere und Menschen nebeneinander existieren, einen Namen als Meisterdieb gemacht: Die groß angelegten Raubüberfälle seiner ­animalischen Bande sorgen für Angst und Schrecken unter der ­Bevölkerung. Und er genießt seinen Status als „Bad Guy“ sichtlich. Mit Safeknacker-Schlange Mr. Snake, dem verkleidungsfreudigen Hai Mr. Shark, dem rumpeligen Mr. Piranha und der fingerfertigen Hackerin Ms. Taran­tula bildet Mr. Wolf die „Gangster Gang“ und plant das nächste große Ding: den Raub einer wertvollen Trophäe, die dem Hamster Professor Marmelade, einem genialen Wissenschaftler, verliehen werden soll. Doch der Plan geht schief, und die Bande wird geschnappt. Um nicht hinter Gittern zu landen, geloben die fünf in einem Rehabilitierungsprogramm Besserung – und ­kommen dabei einer Verschwörung auf die Schliche.

Der französische Regisseur Pierre Perifel liefert ein vor allem auf audiovisueller Ebene gelungenes Spiel­filmdebüt ab. Der Animationsstil mit seinen comichaften ­Elementen sieht fantastisch aus und wirkt wie eine Mischung aus „Die Mitchells gegen die Maschinen“ (2021) und „Spider-Man: A New Universe“ (2018). Der Effektsound und die Musik lassen dazu das Kino ­gehörig beben.
Auch die schrägen Charaktere dieser harmloseren Trickfilm­version der „Suicide Squad“ (2021) überzeugen optisch mit schönen Details und tollen Einfällen.


Infos, Trailer, Tickets!
Karten können nur über nachstehendes Formular reserviert werden. Eine telefonische Reservierung oder eine Reservierung per E-Mail ist nicht möglich. Sofern Reservierungen über nachstehendes Formular nicht mehr möglich sind, ist das Kontingent für Reservierungen erschöpft. Ein Kartenkauf ist weiterhin möglich.