< Alich & Pause „Weihnachtsspezial“ wird "Weihnachts-Osterspezial 2021!"
Eeschte Kölsche Ovend „Als Jupp un Maria noh Hennef kome“

Freitag, 11. Dezember,
Beginn: 20.00h
Einlass: 19.00h FÄLLT LEIDER AUS.


ACHTUNG: Die Veranstaltung muss leider ausfallen. Kunden können ihre Karten dort, wo sie gekauft wurden, zurückgeben.

Eeschte Kölsche Ovend em Kur-Theater mit den Kölner Bands Breaking Jeck, Gäng Lateng & Max Biermann.

Frei nach dem Motto: „Kölsch is mieh wie Karneval“ wollen wir zum ersten Mal im Kur-Theater einen Abend mit reinen kölschen Bands abfeiern, mit dabei sind...

Gäng Lateng
Mission des 2015 gegründeten Quintetts aus dem Kwartier Latäng ist, eine eigene Nische in der Kölner Musikszene zu finden, mit akustischen Instrumenten und mehrstimmigem Gesang, mit heiteren und
tiefsinnigen Liedern über das Leben, die Liebe und über ihre geliebte Stadt.
Inzwischen ist die Gäng dabei, sich ihren Platz in der kölschen Musikszene zu erobern, das zeigte im Sommer 2018 auch der Überraschungserfolg beim Loss mer singe-Nachwuchswettbewerb "Kölsche Musik Bänd Kontest": Die Gäng ist knapp am Sieg vorbeigeschrammt. Im Oktober 2018 ist die erste CD der Gäng "Dat Schönste an Kölle" erschienen. Das breite musikalische Spektrum der Gäng reicht von lustigen bis derben Trinkliedern bis zum zarten Liebeslied. Die beiden Sängerinnen Silke und Nina sind übrigens Mutter und Tochter.
Das ist die Gäng: Silke Wünsch (Voc und kleine Instrumente), Nina Brunetto (Voc), Markus Tissen (Gitarre), Klaus Burow (Schlagzeug & Cajon), Hans Wadenpohl (Kontrabass und Bassukulele)

Max Biermann COMBO
Handgemachte Kölsche Tön mit Charme und Humor.
Seit Max Biermann, geboren direkt nach den Double-Feierlichkeiten des 1. FC Köln, im September 2016 die kölsche Mandoline für sich entdeckt hat, sorgt er regelmässig in Kölner Kneipen, Bars sowie im Kölner Karneval für Stimmung und gute Laune. Mit viel Charme und einer prise Humor spielt er sowohl mit seinem Solo-Programm als auch mit seiner 3er COMBO handgemachte Kölsche Tön zum schunkeln, feiern oder auch mal nur zum Zuhören.
Im November 2017 gewann Biermann den Jurypreis beim prestigeträchtigsten Newcomer Wettbewerb der Kölschen Musikszene, dem Loss mer singe Live Casting 2017. Ende September 2018 veröffentlichte er sein Debütalbum “Dä Draum vun Köllefornia”, gut ein Jahr später die stimmungsgeladene Single „Met enem Lächeln bes do dobei“.

Fastelovend und mehr, im Trio! Ein Trio mit Flitsch, Kontrabass, kleiner Schießbude und Gesang – Nostalgie und Kölsche Romantik trifft auf modernes Songwriting mit humoristischen Kölschen Texten. Mit stimmungsgeladenen, eigenen Kölschen Liedern, garniert mit dem ein oder anderen Klassiker, versprüht die MAX Biermann COMBO Kölsches Jeföhl pur!!!
Egal, ob im persönlichen Rahmen eines Wohnzimmerkonzertes, auf kleinen oder großen Festivitäten sowie Karnevalssitzungen aller Größe und Art – mit handgemachter Kölscher Musik und Charme verzaubern die Drei jedes Kölsche Hätz und sorgen für gute Laune und beste Stimmung!!!

Breaking Jeck
Die junge Band aus Nippes und Mülheim steht für handgemachten Kölschrock/Pop


Infos, Trailer, Tickets!
Karten können nur über nachstehendes Formular reserviert werden. Eine telefonische Reservierung oder eine Reservierung per E-Mail ist nicht möglich. Sofern Reservierungen über nachstehendes Formular nicht mehr möglich sind, ist das Kontingent für Reservierungen erschöpft. Ein Kartenkauf ist weiterhin möglich.

Freuen Sie sich außerdem auf die folgenden kulturellen Veranstaltungen (Download Kulturkalender) im Kur-Theater*:

Start: 09.12.2020


Zeiten:

ACHTUNG VERLEGT: Die für Mittwoch, den 9.12.2020 geplante Veranstaltung mit Pause und Alich wird kurzerhand von den Protagonisten in “Rainer Pause & Norbert Alich - Das Weihnachts- Osterspezial 2021!” umfirmiert und findet in... [mehr]


Start: 08.01.2021


Zeiten:

LEIDER ABGESAGT! [mehr]


Start: 22.01.2021


Zeiten:

Neuer Termin: Freitag 22.01.2021.
Beginn: 20.00h.
Einlass: 19.00h  [mehr]

*Kartenvorverkauf an der Kur-Theater-Kasse, bei der Buchhandlung am Markt GmbH BAM und den bekannten Vorverkaufsstellen und Ticketshops.