< Narziss und Goldmund
KGB - Kunst gegen Bares

Montag, 4. Mai.
Beginn: 20.00h,
Einlass: 19.00h,


Das neue „Open Stage Format“.
Die Show in der Kunst und Kapital aufeinander treffen.


5 bis 8 Künstlerinnen und Künstler präsentieren auf der Bühne des Kur-Theaters ihre Talente – vom Schauspielmonolog zum Kabarettbrüller, von eigenen Gedichten bis zur Eier-Jonglage im Kopfstand und Musikacts – eigentlich eine typische Offene Bühne Show.

Kunst gegen Bares ist wie die Muppet Show, nur mit Menschen statt Schweinen, Fröschen, Hunden und Bären. Alles nach dem Motto von Onkel Kermit: „Nimm, was Du hast und flieg damit!“

Das Besondere ist zudem die Form, wie die Kunst entlohnt wird. Das Publikum entscheidet selbst, wie viel Bares die jeweilige Kunst wert ist. Jede Künstlerin und jeder Künstler bekommt ein eigenes Sparschwein, in das nach Gutdünken für die gebotene Leistung Geld geworfen werden kann.

Es gibt genau sieben Regeln für die Kunst gegen Bares:

1. Zuschauer und Künstler kommen denselben Weg und sitzen zusammen im Publikum.
2. Die Künstler werden von der Moderation aus dem Publikum auf die Bühne geholt.
3. Die Präsentationszeit muss für alle Künstler gleich beschränkt sein.
4. Jeder Künstler erhält nach der Präsentation ein Sparschwein.
5. Das Publikum wird aufgefordert, die erlebte Kunst durch Geldeinwurf in die jeweiligen Sparschweine zu honorieren.
6. Das Geld in den Sparschweinen geht zu 100 % an die Künstler.
7. Der Künstler oder die Künstlerin mit dem meisten Geld wird zum „Kapitalistenschwein des Abends“ gekürt.

„Kunst gegen Bares“ ist ursprünglich ein Bühnenkonzept des Kölner Künstlers, Autor und Regisseurs Gerd Buurmann. Im Jahr 2007 fand die erste Kunst gegen Bares Veranstaltung in Köln statt. Mittlerweile gibt es das Konzept über die Landesgrenzen hinweg in fast 70 Städten und Dörfern.

Ab diesem Halbjahr hat das Format einen festen Termin im schönen Hennefer Kur-Theater: der erste Montag im Quartal ist ab sofort „Kunst gegen Bares“-Abend.

Es wird sicher spannend…..


Freuen Sie sich außerdem auf die folgenden kulturellen Veranstaltungen (Download Kulturkalender) im Kur-Theater*:

Start: 20.12.2019


Zeiten:

Freitag, 20. Dezember.
Beginn: 20.00h,
Einlass: 19.00h,
 [mehr]


Start: 03.01.2020


Zeiten:

Freitag, 3. Januar,
Beginn 20.00h,
Einlass 19.00h
 [mehr]


Start: 15.01.2020


Zeiten:

Mittwoch (15.01.) 20.00h,
Einlass: 19.00h  [mehr]


Start: 17.01.2020


Zeiten:

Freitag, 17. Januar,
Beginn: 20.00h,
Einlass: 19.00h  [mehr]

*Kartenvorverkauf an der Kur-Theater-Kasse, bei der Buchhandlung am Markt GmbH BAM und den bekannten Vorverkaufsstellen und Ticketshops oder online bei BonnTicket.